Daniel Weißbrodt

 

geboren 1972 in Suhl

 

1993 - 2001 Studium der Geschichte und

der Germanistik an der Universität Leipzig

 

1996 Deutschlehrer für die Klassen 5-8

an der základní škola Buchlovice,

Tschechische Republik

 

2002 - 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter

am Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

 

2005 Projektmitarbeiter im Kassu Halonen

Taidetalo, Manamansalo, Finnland

2006 - 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität Berlin

 

seit 2013 freier Autor und Filmemacher

Filmografie

2014

»Die Völkerverständigung, die klappt ganz gut...« Ein Film über die Tour International Danubien. 90 min

Selbständige Publikationen

2015

Nietzsche. Werke. Kritische Gesamtausgabe. Begründet von Giorgio Colli und Mazzino Montinari. Neunte Abteilung. Der handschriftliche Nachlaß ab Frühjahr 1885. Zehnter Band. Arbeitshefte W II 8 und W II 9. Bearbeitet von Marie-Luise Haase, Michael Kohlenbach, Thomas Riebe, Beat Röllin, René Stockmar und Daniel Weißbrodt. Berlin, New-York: Walter de Gruyter

 

2013

Regensburg am Schwarzen Meer. 2 400 Kilometer auf der Donau. Leipzig: Engelsdorfer Verlag

 

2011

Nietzsche. Werke. Neunte Abteilung. Neunter Band. Arbeitshefte W II 6 und W II 7

 

2009

Die friedliche Revolution 1989/90 in Suhl. Kleine Suhler Reihe 27. Suhl: Stadtverwaltung Suhl

 

2009

Nietzsche. Werke. Neunte Abteilung. Achter Band. Arbeitsheft W II 5

 

2008

Nietzsche. Werke. Neunte Abteilung. Siebenter Band. Arbeitshefte W II 3 und W II 4

 

2006

Robin Hood e.V. - Ein Hörspiel. Leipzig: Autorenproduktion

 

2002

Die Wende in Suhl. Das Umbruchjahr 1989/90 in der Bezirkshauptstadt Suhl. Zella-Mehlis: Bürgerkomitee des Landes Thüringen

Unselbständige Publikationen

2015

Paddeln auf der Donau 1961: »Ja, haben Sie denn nicht gehört, was los ist?« In: Spiegel online, 20. 06. 2015

 

2013

Entspannt euch. In: Der Freitag. Das Meinungsmedium. Nr. 27 vom 4. Juli 2013

 

2012

Wie ich zum Fundbuero kam. In: Das Fundbuero e.V. (Hg.) Das Fundbuero. Die Leipziger Zentrale. Jahr 1. Leipzig: Osiris Druck

 

2004

Karneval in Wasungen. Das Volksfest als subkulturelles Happening. In: Kochan, Thomas und Michael Rauhut (Hg.) Bye bye, Lübben City. Bluesfreaks, Tramps und Hippies in der DDR. Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf

 

2004

zusammen mit Anne Martin: Freunde, Brüder, Okkupanten. Zu den Beziehungen zwischen der DDR und der ČSSR. In: Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Zeitgeschichtliches Forum Leipzig (Hg.) Nähe und Ferne. Deutsche, Tschechen und Slowaken. Leipzig: Edition Leipzig

 

2003

Von der Allmacht zur Ohnmacht. Die Kreisleitung Suhl der SED im Herbst 1989. In: Mestrup, Heinz & Heinrich Best (Hg.) Die Ersten und Zweiten Sekretäre der SED. Machtstrukturen und Herrschaftspraxis in den Thüringischen Bezirken der DDR. Weimar & Jena: Hain Verlag

Stipendien

2015

Aufenthaltsstipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen

Preise und Auszeichnungen

2015

»Special Recognition by the Jury - Best Cross-Cultural Film«

für: »Die Völkerverständigung, die klappt ganz gut...« Ein Film über die Tour International Danubien

International Festival of Tourism and Environmental Film - Silver Lake Tourfilm Festival

Veliko Gradište, Serbien

 

2006

»Hörnixe« 1. Preis des Chemnitzer Hörspielsommers

für: Robin Hood e.V. - Ein Hörspiel

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Daniel Weißbrodt